Heiko Keim Fotografie

7

Da ist es, mein Logo!

Aufgrund des Bilderklaus, von dem ich vor einiger Zeit schon berichtet habe, entschloß ich mich dazu in Zukunft alle Fotos die ich Online Stelle, mit einem Wasserzeichen zu versehen.

Allerdings sollte dieses Wasserzeichen nicht einfach nur Schrift sein. Meine Freundin war so lieb, mir in Illustrator ein wie ich finde, sehr gelungenes Logo zu bauen.

Details
Published on:
5. August 2011 08:00
Author:
Heiko Keim
Categories:
Allgemeines
2

Google+ Datenbank für Fotografen

Der Google+ Hype ist ja inzwischen schon wieder fast abgeklungen aber dennoch scheint es eine gute alternative zu anderen sozialen Netzwerken zu sein.

Gestern erhielt ich eine Mail von Florian Trettenbach, er führt auf seinem Blog ein Archiv für Fotografen auf Google+.

Das Anmeldeformular findet ihr hier.

Ach ja, inzwischen bin ich auch bei Google+ angemeldet, mich findet ihr hier.

Details
Published on:
4. August 2011 10:02
Author:
Heiko Keim
Categories:
Allgemeines
0

Kalenderblatt August

Das Kalenderblatt für August zeigt die Klosteranlage Clonmacnoise, ein absolutes must-see in Irland. Ihr könnt euch das Kalenderblatt hier runterladen. Viel Spaß damit!

Details
Published on:
1. August 2011 08:55
Author:
Heiko Keim
Categories:
Allgemeines
2

Hochzeit Laura und Klaus

Nach längerer Blog-Pause, möchte ich euch heute ein paar Hochzeitsfotos zeigen. Laura und Klaus hatten mich gebeten ihre Hochzeit zu fotografieren, es war der erste Einsatz mit der 5D Mark II für mich. Das Wetter war sehr durchwachsen und die Fotos sollten auf bzw. in einer Burg an der Mosel entstehen. Da ich nicht wußte was der Tag bringt, habe ich kurzerhand noch einen Studioblitz mit Batterie eingepackt. Eine sehr gute Entscheidung wie sich später zeigen sollte.

Genug erzählt, hier nun die Fotos:

Details
0

Kalenderblatt Juli

Sorry, leider etwas spät das Kalenderblatt für Juli. Hier ist das Fanad Head Lighthouse zu sehen, es befindet sich ganz im Norden Irlands im County Donegal. Ihr könnt das Blatt hier herunterladen. Viel Spaß!

Details
0

Birgit spielt stille Post

Birgit hat auf ihrem Blog von einer wie ich finde genialen Idee gebloggt, so sucht sie Teilnehmer für ein Spiel das jeder von uns kennt: “Stille Post” nur in fotografischer Form.

Eine wie ich finde geniale Idee!

Ich bin auf jeden Fall dabei! Was ist mit dir? Mach auch mit!

 

Details
0

Blogtimes sucht die deutschen Fotoblogs

Die Blognachbarn von Blogtimes suchen wieder die deutschsprachigen Fotoblogs.

Ich würde mal sagen das ich auch dazu gehöre, also beantworte ich folgende Fragen:

Details
Published on:
27. Juni 2011 20:34
Author:
Heiko Keim
Categories:
Allgemeines
6

Dreister Bilderklau

Quo vadis

Seit Tagen geistern auf einigen Blogs die Meldungen von Googles neuer Bildersuche durchs WWW.

Bisher habe ich gelegentlich mal mit TinEye nach geklauten Bildern gesucht und bin nie fündig geworden, also hab ich jetzt mal Google´s Dienste in Anspruch genommen.

Details
Published on:
22. Juni 2011 18:15
Author:
Heiko Keim
Categories:
Allgemeines
3

URBEX-Mein erstes mal

Heute zeige ich euch ein paar Fotos von meinem ersten URBEX Abenteuer.

Für Leute die mit dem Begriff nichts anfangen können, Urbex setzt sich aus den beiden Worten Urban (städtisch) und Exploration (Erkundung) zusammen. D.h. man sucht verlassene Orte innerhalb von Ortschaften auf und fotografiert diese. Oberstes Gebot ist nichts zu verändern, zu stehlen oder zu beschädigen. Ist es nicht möglich ein Gebäude ohne Gewalt zu betreten, ist es tabu.

Details
0

Helden des Alltags

Vor kurzem hatte ich die Gelegenheit bei einer Hausbrandsimulation dabei zu sein und diese fotografisch zu dokumentieren.

Die Feuerwehrleute einiger örtlicher freiwilligen und auch Berufsfeuerwehren nutzten einen sogenannten Brandcontainer um sich auf Haus- und Wohnungsbrände vorzubereiten.

Man kann sich das Ganze wie einen Flugsimulator vorstellen, es gibt jemanden im Kontollraum, der den Trainierenden einige fiese Situationen einbrocken kann. Ich durfte im Kontrollraum durch die Scheibe fotografieren, alles andere hätten meine Kamera und ich auch schätzungsweise nicht überlebt. Die Temperaturanzeige im Kontrollraum zeigte für den Bodenbereich 298°C und für den Deckenbereich 600°C an!

Mein sehr großer Respekt gilt denjenigen, die sich völlig unentgeltlich diesen Strapazen aussetzen, um im Ernstfall Menschen retten zu können! Man muß sich vorstellen das bei diesen Temperaturen Schweiß in der Helmhaube dazu führt das die Haut quasi gedünstet wird, ein Kollege hatte Brandblasen am Kopf.

 

Jetzt aber zu den Bildern:

Details
Top!